Cities

SWITCH LANGUAGE:

Wie können Parkflächen im Quartier besser und flexibler genutzt werden?

E-Mobilität, Car-Sharing und nachhaltige Energieversorgung – diesen Herausforderungen muss sich die Stadtplanung heute stellen, um unsere Städte zukunftssicher zu machen. Doch oft wird an vielen Stellen an starren Strukturen festgehalten, die der Weiterentwicklung eines Quartiers im Weg stehen.

ACMS_Logo.png

Challenge Kontext

Die Beschlüsse aus der Stadtplanung und die daraus resultierenden Flächennutzungs- und Bebauungspläne folgen häufig veralteten Stadtplanungsgrundsätzen. Zum Beispiel werden in vielen Städten immer noch Nachweise über einen Autostellplatz pro Wohneinheit gefordert. Was passiert mit diesen Flächen, wenn nach der Umstellung auf E-Mobilität und Car- und Bike-Sharing die Anforderungen in unseren Quartieren ganz andere sind?

Challenge Beschreibung

Wie kann die Nutzung von Parkflächen auf die sich ändernden Anforderungen der Gesellschaft und der Nachbarschaft im Bereich Mobilität, Energieversorgung und sozialen Diensten angepasst werden? Wie kann ein Konzept dafür die flexible Nutzung von Parkflächen aussehen und wie kann es im Planungsrecht umgesetzt werden?

Ein solcher umgestalteter Parkplatzraum sollte zum Beispiel

  • nach und nach an den Bedarf der Nutzer im Quartier angepasst werden,
  • modular anhand der technologischen Entwicklung der Fahrzeuge und Arten der Mobilität ergänzt und umgerüstet werden,
  • Kopplungspunkt einer nachhaltigen, dezentralen Energieversorgung des Quartiers sein,
  • eine Fläche für alternative, soziale Nutzung sein.

Die Challenge wird von ACMS Architekten GmbH gestellt.

Together for a climate-friendly Wuppertal!

Become part of the Climathon Wuppertal and work together with a team on innovative solutions for climate challenges. Wuppertal is on its way to foster sustainable packaging, to prepare for future floodings and heavy rain events as well as to develop sustainable neighbourhood concepts.

See more from Wuppertal
Schwebebahn_Wuppertal_klein_3.jpg

Andere Challenges in dieser Stadt

Wie kann Wuppertal sich vor zukünftigen Hochwasser- und Starkregenereignissen schützen?

Wuppertal

Sintflutartige Regenfälle, extremer Dauerregen, Ausnahmezustand in vielen Städten Deutschlands – auch in Wuppertal. Nun gilt es, Vorkehrungen zu treffen, um sich auf die Auswirkungen des Klimawandels vorzubereiten. Hierbei kommt auch den Bürgern und Gewerbetreibenden eine wichtige Rolle zu.

Mehr lesen

Wie kann eine Aquaponik-Farm ihre Produkte möglichst plastikfrei verpacken, lagern, transportieren?

Wuppertal

Verpackungen aus Kunststoffen ermöglichen einen einfachen und sicheren Versand und Lagerung von verschiedensten Produkten. Aber die dadurch anfallende Menge an Verpackungsabfall bedeutet eine enorme Gefahr für die Umwelt. Wie lässt sich Plastikmüll von Verpackungen reduzieren oder gar vermeiden?

Mehr lesen

Wie können Parkflächen im Quartier besser und flexibler genutzt werden?

Wuppertal

E-Mobilität, Car-Sharing und nachhaltige Energieversorgung – diesen Herausforderungen muss sich die Stadtplanung heute stellen, um unsere Städte zukunftssicher zu machen. Doch oft wird an vielen Stellen an starren Strukturen festgehalten, die der Weiterentwicklung eines Quartiers im Weg stehen.

Mehr lesen
This site uses cookies. Read more here. By accepting cookies you can optimise your browsing experience.
Accept