Wie mache ich meine City «cooler»?

Mehr Grün und offene Flächen, auf denen Regenwasser versickern kann, führen zu einem besseren Mikroklima in der Stadt. Wir Menschen fühlen uns wohler und für Tiere und Pflanzen kann vielfältiger Lebensraum entstehen. Wie können Basler und Baslerinnen motiviert werden, auf ihren eigenen Grundstücken und im halböffentlichen Raum langfristig mehr Grün in die Stadt zu bringen und Flächen zu entsiegeln? Was können Firmen, Unternehmerinnen und Unternehmer tun und wie?

Heisse und zunehmend trockene Sommer machen Menschen, Tieren und Pflanzen in Basel zu schaffen. Baukörper, Bodenversiegelung, Schottergärten führen zu Wärmeinseln und vermindern die Durchlüftung. Auch nachts kann die Stadt deshalb schlecht abkühlen.

Mehr Grün und Regenwasserversickerung auf entsiegelten Flächen in unserer Stadt kann die Lebensqualität deutlich und unmittelbar steigern.

Der Kanton Basel-Stadt hat bereits verschiedene Massnahmen zur Verbesserung des Stadtklimas im öffentlichen Raum ergriffen. Bei dieser Challenge suchen wir deshalb Ansätze, um das grosse und vielfach noch unerschlossene Handlungspotenzial für mehr Grün auf privaten Grundstücken und auf Firmenarealen zu entdecken und zu aktivieren. Welche Anreize können geschaffen werden? Was können Grundeigentümerinnen und -eigentümer tun und wie können sie motiviert werden?

Eine «coole» Stadt ist vor allem grün. Das Beste daran ist, dass mehr Grün viele Funktionen auf einmal erfüllt: Es verbessert das Mikroklima und damit das Wohlbefinden für die Stadtbewohnerinnen und -bewohner, erhöht die Vielfalt von Pflanzen und Tieren, fördert die Nachbarschaft, wenn z.B. im urbanen Raum gegärtnert wird und sich Menschen gern draussen aufhalten.

Auf naturnahen Flächen kann das Regenwasser besser versickern und Bäume spenden Schatten an heissen Sommertagen. Wasser lässt sich natürlich auch in Becken oder Teichen auffangen und zum Beispiel für Kinder erlebbar machen.

Wo könnte es mehr Grün und Entsiegelung geben? Im halböffentlichen eigenen Umfeld, im Hinterhof, Garten, Vorgarten, in Rabatten, auf dem Dach oder Balkon, an Fassaden von Firmenarealen und auf Firmenparkplätzen, in der Umgebung von Geschäften und Betrieben usw.  

Zurich 2018 (3)

Lade deine Climathon Idee hoch

Teile deine Team-Idee mit der globalen Community
Reiche deine Idee ein

Lade deine Climathon Idee hoch

Teile deine Team-Idee mit der globalen Community
Keine Datei ausgewählt
Keine Datei ausgewählt

Danke für das Einreichen deiner Idee

Vielen Dank für die Einreichung deiner Idee. Sie wird vom Organisator des Climathons in deiner Stadt überprüft. Sobald sie freigegeben ist, wirst du sie auf der Webseite deiner Stadt finden.

Mit dem Einreichen deiner Idee erklärst du dich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Climathon einverstanden.

Thanks to our global partners